Schreiben Augustausgabe 2019

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

am vierten Mai hatten wir unsere erste Gemeinschaftsarbeit gehabt.

Arbeitsschwerpunkte waren die Aufräumarbeiten in den zwei

verlassenen Gärten. Ca. zwanzig Gartenfreunde schleppten Unrat und

Hinterlassenschaften der Pächter weg, die ihre Gärten bei Nacht und

Nebel verlassen haben. Das Geld werden wir ,wie schon geschehen,

über ein Rechtsanwaltsbüro einklagen. Auch hat sich das Sperren der

Wasserzufuhr für Gärten von Pächtern, die dem Verein noch Geld in

Form von Pacht und Beitrag schulden, mehr als bewährt. Bis auf

einen Pächter wurden die geschuldeten Summen innerhalb von zwei

Tagen beglichen. Auch hatten wir im ersten Halbjahr einen regen

Pächterwechsel im Verein. Es kommen immer mehr jüngere

Gartenfreunde mit Kindern zu uns und das schön so. Auch wurde ich

des öfteren wegen der Heckenhöhe von 1,60 m angesprochen die die

Stadt Kiel jetzt toleriert. Dies gilt dann selbstverständlich auch bei

uns. Noch eine Bitte zur Gemeinschaftsarbeit ! Teilnehmen darf nur

der Pächter oder bei Verhinderung 1 Ersatzmann oder eine

Ersatzfrau . Nicht wie geschehen, dass zwei Gartenfreunde zur

Gemeinschaftsarbeit kommen und die doppelte Anzahl auf eine

Parzelle verbucht haben wollen. Es werden nur die Stunden

gutgeschrieben, die an diesen Tag festgelegt wurden, um eine

gleichmäßige Verteilung auf das gesamte Jahr zu gewährleisten. Zum

Schluss wünscht der Vorstand allen Gartenfreunden die Wegfahren

einen schönen Urlaub und ein gesundes Wiedersehen. Den

Daheimgebliebenen gute Erholung im eigenen Garten.


Juniausgabe 2019

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde. Am 30.04.2019 um 14:00 Uhr hatten wir unsere diesjährige Jahresmitgliederversammlung im Vereinsheim Neue Koppel. Nach der Totenehrung und die Verlesung der Namen der neuen Gartenfreunde begrüßte der erste 1.Vorsitzende Harry Reiff 35 Mitglieder und 6 Gäste. Wichtigster Punkt unserer diesjährigen Mitgliederversammlung war die Wahl eines zweiten Vorsitzenden und eines Rechnungsführer sowie ein Fachberater. Im Jahresbericht des Vorstandes durch den ersten 1.Vorsitzenden wurde nochmals das Gartenjahr Revue passieren lassen. Als die wichtigsten Punkte nannte der erste Vorsitzende das wir in der nächsten Jahresmitgliederversammlung 2020 eine Satzungsänderung durchführen werden.Und zwar: Eine Laubeinversicherungspflicht für alle Pächter und eine Verpachtung von neuen Gärten erstmals auf Probe für ca. ein Jahr. Begründung : Nach einen Laubenbrand Anfang März entstanden dem Verein Unkosten, da dieser Pächter nicht versichert war. Um dies auszuschließen wird eine Versicherungspflicht eingeführt und auch in unregelmäßigen Abständen kontrolliert. Eine Kopie des Vertrages wird der Stammakte beigefügt. Zum zweiten Punkt: Verpachtung auf erst mal ein Jahr. Es gibt immer wieder Pächter die das Kleingartenwesen nicht verstanden haben ! Das ein Kleingarten mit Arbeit verbunden ist ,erkennen manche nicht. Bei einer Verpachtung auf Zeit können wir erkennen wer sich mit dem Garten identifiziert . Wenn nach einen Jahr nichts zu beanstanden ist, wird der Pachtvertrag in einen Dauerpachtvertrag umgewandelt.Diese Punkte werden in die Satzung aufgenommen wenn eine ¾ Mehrheit der Mitglieder zustimmen. Anschließend verlas der 2. Vorsitzende die Niederschrift der Jahresmitgliederversammlung 2018. Danach wurde der Kassenbericht durch den Rechnungsführer Dieter Pomowski vorgelesen. Wie in den Jahren davor hatten die Mitglieder auf der Rückseite ihrer Einladung zur Jahresmitgliederversammlung eine Aufstellung über die Einnahmen und Ausgaben für das Jahr 2018 sowie den Voranschlag für 2019 erhalten. Revisor Gartenfreund Jürgen Boyens schilderte, dass zwei Kassenprüfungen durchgeführt wurden.Alle Belege ( Kassenbelege,Rechnungen usw. ) waren richtig und übersichtlich abgelegt und geordnet. Alle Ein und Ausgaben ordnungsgemäß nachgewiesen. Der Voranschlag für das Gartenjahr plausibel erstellt. Die Forderungen und Verbindlichkeiten waren im Einzelnen dargestellt. Abschließend ist dem Rechnungsführer Dieter Pomowski eine sehr gute Buchführung zu bescheinigen. Gartenfreund Jürgen Boyens bedankte sich auch bei den ausscheidenden Rechnungsführer für seine Arbeit. Auch ich möchte mich hier im Namen aller Mitglieder bei Dieter für seine manch nicht einfachen Arbeit bedanken ! Danach stellte Gartenfreund Jürgen Boyens den Antrag den Vorstand zu entlasten.Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Weiter wurden die silbernen und bronzenen Ehrennadeln für zwanzig bzw. 30 jähriger Mitgliedschaft verliehen.

Nun zu den wichtigsten Punkten unserer Jahresmitgliederversammlung. Wahl eines zweiten Vorsitzenden 4 Jahre , eines Rechnungsführer 1 Jahr . ( Turnus muss gewahrt bleiben) und eines Fachberater. Der 2.Vorsitzender Michael Christensen stellte sich zur Wiederwahl und wurde einstimmig für vier Jahre gewählt. Der nächste Punkt ist die Wahl eines Rechnungsführer. Gartenfreund Dieter Pomowski schied auf eigenen Wunsch vom Amt des Rechnungsführer aus. Die Versammlung schlug den Gartenfreund Christian Käfert vor. Gartenfreund Christian Käfert nahm die Wahl an und wurde einstimmig für 1 Jahre zum Rechnungsführer gewählt . Zur Fachberaterin wurde Gartenfreundin Renate Reiß gewählt. Wir freuen uns , dass wir jetzt zwei Frauen im erweiterten Vorstand haben .Obfrau für die nächsten vier Jahre auf der Neuen Koppel ist Nicole Chall . Weiter wurden die Stellen der Revisoren und des Schiedsgerichtes neu besetzt. Den Festausschuss für unser Sommerfest übernimmt unsere Vereinswirtin Bärbel Radomski. Unter Verschiedenes wurden noch ein paar Themen abgearbeitet .Als keine Fragen mehr kamen, beendete der 1. Vorsitzende die Jahresmitgliederversammlung 2019. Hier noch ein paar Termine : Am 01.06. ist der zweite Gartendurchgang ab 10 Uhr. Hier werden nur die Gärten der Pächter angelaufen die nicht beim ersten Rundgang angetroffen wurden und am 15.06. ist die zweite Gemeinschaftsarbeit . Treffpunkt ist um 09 Uhr am Vereinsheim. Nun das Erfreuliche: Am 17.08. ab 16:00 Uhr feiern wir unser diesjähriges Sommerfest am Vereinsheim. Bei Kaffee, Kuchen und Klönschnack und anschließenden Spanferkelessen wollen wir ein paar schöne Stunden verbringen. Wenn noch nicht geschehen, bitte bei unserer Vereinswirtin anmelden und den Unkostenbeitrag bezahlen.

 

Aprilausgabe 2019

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

dass Gartenjahr ist schon wieder vier Monate alt und vielen juckt es in den Fingern .Aber vorher haben wir unsere Jahresmitgliederversammlung 2019 am 30.03.2019 um 14:00 Uhr im Vereinsheim.Es stehen wichtige Wahlen an . Zum einen wird der Schriftführer und 2. Vorsitzender für vier Jahre , der Rechnungsführer für ein Jahr ( Turnus muss gewahrt bleiben), ein Fachberater/in für drei Jahre, eine Obfrau/mann Neue Koppel für vier Jahre ,sowie die Wahlen der Revisoren und dem Schiedsgericht gewählt. Ihr seht ,dass es viele neue ehrenamtliche interessante Stellen zu besetzen sind.

Nun die Gartentermine bis Mai 2019

Wasseranstellen ist am 27.April ab 10:00 Uhr .Ich bitte Euch baut eure Uhren vorher ein und schließt die Absperrhähne, seit Anwesend oder lasst an diesem Tag die Pforten auf .Der Wasserobmann wird die Schlösser wieder zudrücken. Denkt auch noch an den Frostschutz. Wer Hilfe braucht wendet sich an die Wasserobmänner.Telefonnummern stehen in den Schaukästen.

Am 04.05. ist die erste von vier Gemeinschaftsarbeiten. Wir haben für dieses Jahr 9 Stunden festgelegt. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Vereinsheim. Seit pünktlich den wir haben für jeden Arbeitswilligen was zu tun. Der erste Gartendurchgang ist 25.05. ab 10:00 Uhr. Alle Termine werden in unseren Schaukästen rechtzeitig ausgehängt. In der nächsten Ausgabe werde ich über die Jahreshauptversammlung 2019 berichten.Nun wünsche ich allen Gartenfreunden ein ertragreiches sonniges Gartenjahr .

 

Februarausgabe 2019
 
Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde, ich hoffe, dass alle Gartenfreunde gut ins Jahr 2019 gekommen sind.  Für das Jahr 2019 wurden 9 Stunden Gemeinschaftsarbeit festgelegt. Diese könnten auch um drei Stunden verkürzt werden, wenn wir unsere Arbeiten schaffen. Nun zu den Gartentermine im Jahr 2019. Am 30.3.2019 ist die  Jahresmitgliederversammlung um 14:00 Uhr . Unter anderen mit der Wahl des  Schriftführer,eines Rechnungsführer, einer Obfrau oder Obmannes . Weiter wird am 27.4. um 10:00 Uhr Wasser anstellt.                         Die Gemeinschaftsarbeiten sind am 04.05. ,15.06. ,31.08. sowie am 19.10.2019 . Wie oben beschrieben könnte der letzte Termin entfallen! Näheres wird rechtzeitig bekanntgegeben. Gartenduchgang ist am 25.05. und 01.06.2019. Das Sommerfest ist am 17.08.2019. Wie die Jahre davor nur mit Anmeldung und Vorkasse für das Essen .Wasser wird am 19.10. abgestellt.                                                          Pacht und Beitrag  für 2019 können noch am 03.02. 2019 und 03.03.2019 bezahlt werden. Gartenfreunde die Überweisen, denken bitte an die Parzellennummer auf  der Überweisung.   Weiterhin bitte ich alle Gartenfreunde die umgezogen sind, oder eine neue Telefonnummer haben ,diese unverzüglich dem Vorstand              mitzuteilen . Zum Schluss wünsche ich allen Gartenfreunden ein erfolgreiches Gartenjahr

Schreiben Dezemberausgabe

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,
am 8.September feierte unser Kleingärtnerverein sein 70 jähriges
Stiftungsfest. Über 60 Mitglieder und Gäste fanden sich im Vereinsheim
Holsatia Kiel ein. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Harry
Reiff übergab er das Wort an unseren Ehrengast die Bürgermeisterin
von Mönkeberg Frau Mersmann. Frau Mersmann überbrachte uns die
Glückwünsche der Gemeinde Mönkeberg und lobte unter anderen in
ihre Ansprache den guten Zusammenhalt in unserer Gemeinschaft. Am
Schluss ihre Grußworte überreichte sie ein Gastgeschenk , von dem wir
im Frühling 2 Obstbäume für die Rasenfläche am Gedenkstein kaufen
werden. Weiter bedanken wir uns bei den drei Gartenfreundinnen Ute
Horstmann, Bärbel Radomski und Karin Boyke vom Festausschuss die
mit viel Liebe das Vereinsheim geschmückt , die Tombola und
Dekoration gefertigt und verpackt haben. Auch darf ich ihre Männer
nicht vergessen für ihre tatkräftigen Unterstützung. Gartenfreundin Ute
Horstmann hat auch noch nebenbei die Festschrift gestaltet und auf
jeden Tisch ausgelegt .Auch bedankte sich der Vorsitzende bei den
Ehepartnern und Lebensgefährten unseren ehrenamtlichen Vereins
Funktionären, die immer vergessen und nicht gewürdigt werden. Sie
sind es, die immer voll hinter unserer Arbeit stehen. Nur wer die
Unterstützung aus der Familie bekommt,kann gute Vereinsarbeit leisten.
Als das Formelle beendet war , servierte uns Carmen vom Holsatia
Vereinsheim ein Stiftungsessen. Danach wurde bis nach Mitternacht das
Tanzbein geschwungen. Yellow unser DJ hatte immer das richtige
Gespür .
Hier noch ein Termin auf den wir euch aufmerksam machen möchten !
Am 2. Dezember gibt es im weihnachtlich geschmückten Vereinsheim ab
11Uhr unsere Weihnachtsfeier bei Kaffee und Christstollen . Alle
Gartenfreunde sind recht herzlich eingeladen um einen schönen
vorweihnachtlichen Tag mit uns zu verbringen.
Zum Schluss wünscht der Vorstand allen Gartenfreundinnen und
Gartenfreunde ein frohe Weihnachtfest und einen guten Rutsch ins Jahr
2019.






Schreiben Oktoberausgabe


Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,
der sehr heiße und trockener Sommer hat uns einen sehr hohen
Wasserverbrauch beschert, ich möchte schon sagen , dass dieses Jahr
rekordverdächtig gewesen ist. Weiter wurde unser Festzelt neu verkleidet
und eingedeckt. Des weiteren müssen wir auch darüber Nachdenken, dass
wieder mehr Gartenfreunde an der Gemeinschaftsarbeit teilnehmen. Eine
Möglichkeit wäre eine Erhöhung der Ausgleichszahlung ! Warum spreche ich
das an ! Bei der zweiten Gemeinschaftsarbeit waren gerade mal vier
Gartenfreunde anwesend . Der Termin lag außerhalb der Kieler Woche und
wurde rechtzeitig in den Schaukästen angekündigt. Die Arbeiten die geplant
waren , wurden nur teilweise oder gar nicht fertiggestellt. So geht das nicht
weiter ! Auf der Jahresmitgliederversammlung 2019 wird der Vorstand
Vorschläge den Mitgliedern präsentieren, die dann zur Abstimmung kommen
und danach sofort eingeführt werden.
Nun ein paar Termine für den Rest des Jahres.
Am 7.Oktober einen Sonntag ist Erntedankfest .Bei Schmalz- Mettwurstbrot
und Klönschnack wollen wir einen gemütlichen Tag im herbstlich
geschmückten Vereinsheim verbringen.Alle Gartenfreunde sind dazu
herzlichst Eingeladen.
Das Wasser wird am 20. Oktober ab 10 Uhr abgestellt. Bitte sorgt an diesem
Tag für den freien Zugang zu den Wasseruhren ,damit die Wasserobleute den
Zählerstand aufschreiben können.Verschlossene Pforten werden durch den
Vorstand geöffnet bzw. wird der Stand mit Einbeziehung der Verluste
geschätzt. Erst danach darf die Uhr abgebaut werden. Für einige wird auch
für das nächste Jahr der Kauf einer neuen Uhr anstehen, da die Eichung
nach maximal 6 Jahre abgelaufen ist. Die neuen Wasseruhren werden durch
den Verein gekauft, damit auch die Gewährleistung im Falle einer
Beschädigung im Garantiefall sichergestellt ist.
Weiter sind folgende Termine zu beachten:
Am 4. November und am 2. Dezember wird Wassergeld,Ausgleichszahlung
für nicht geleistete Gemeinschaftsarbeit 2018 durch den Rechnungsführer
kassiert.
Ende Dezember werden wir wieder die Listen mit den Kosten von Pacht und
Beitrag der Gartenmitglieder im Schaukästen aushängen. Es wird nur die
Parzellennummer und der zu überweisende Betrag ausgehängt und jeden
Monat aktualisiert.Gartenfreunde die bezahlt haben,kommen von der Liste
runter. Der Verein bietet auch drei Termine im Vereinsheim zur Barzahlung
an.
 
letzte Änderung: 11.08.2019